Rhön Park Hotel Hausen/Roth: Wer laufen kann, kann auch Schneeschuhgehen!

rph_schneeschuhwandernsandrawettlaufer_presse.JPG
Foto: Begeistert nehmen Gäste des Rhön Park Hotels die Möglichkeit wahr, den neuen Trendsport Schneeschuhwandern auszuprobieren. Direkt vor dem Hotel geht es mit Leihausrüstung und Tourguide los. Foto Sandra Wettlaufer.

Es knistert, glitzert und knirscht unter den Füßen. Mühelos setzt sich ein Fuß vor dem anderen über die weiten, tief verschneiten Flächen der Rhön. Der Alltag rückt in weite Ferne, die Stille lädt zur Meditation ein. Solch intensive Naturerlebnisse macht ein Trendsport möglich, für den die Rhön dank ihrer freien Hochflächen und dem weiten Blick beste Voraussetzungen bietet. Schneeschuhwandern lautet die Alternative zum turbulenten Pistenspaß.

Moderne Schneeschuhe sind leicht und kompakt und sorgen durch die vergrößerte Fläche dafür, dass die Füße kaum in den Schnee einsinken. Die Mini-Skier ähnlichen Untersätze lassen sich einfach an jedem Winterstiefel befestigen und zur Entlastung beim Gehen gibt es Stöcke. Ein Sport also für Jedermann, ob Jung oder Alt.

Den idealen Einstieg in den neuen Trendsport bildet das mitten im UNESCO Biosphärenreservat liegende Rhön Park Hotel im fränkischen Hausen-Roth. Ab sofort erkunden Gäste des Aktiv Resorts den Naturpark bei Schneeschuhwanderungen mit Outdoor-Spezialist Andi Rohe von der Firma rhöntrail, dem lokalen Partner der Ferienanlage. „Wer Laufen kann, kann auch Schneeschuhlaufen“, sagt der studierte Sportler ermunternd. Im Rhön Park Hotel erhalten Gäste die spezielle Winterausrüstung leihweise und nach kurzer Einweisung marschiert Tourguide Andi mit seinen Gästen direkt vor der Hoteltür los.

Ganz nach Wunsch erkunden die Urlauber tagsüber oder als besonderes Erlebnis auch nachts als Sternschnuppentour zum Silbersee die grandiose Natur der Rhön. Die sorgsam zusammengestellten Routen bieten einen Mix aus Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps besonders schöner Plätze. Sagenumwobene Gipfel und urige Hütten sorgen dabei für Kurzweil. Nach dem Schneeschuh-Genuss lädt das Rhön Park Hotel zu geselligen Runden in seine Restaurants ein oder die Gäste krönen das sportliche Erlebnis mit einem Besuch des in  Kürze neueröffneten Wellnesszentrums „RhönOase“. Hier verwöhnt Tourguide Andi, zusätzlich auch ausgebildeter Masseur mit Schwerpunkt Sportphysiotherapie, seine Wegbegleiter mit professionellen Massagen.

„Mit neuen Outdoor-Programmen wie dem Schneeschuhwandern unterstützen wir unsere Strategie, das Rhön Park Hotel auch im Winter als echtes Aktiv Resort auszubauen“, erläutert Direktor Ben Baars. Auch Skitouren, Snowbike-Ausflüge und bald auch Eisklettern sorgen nun in der weißen Jahreszeit für den besonderen Kick beim Urlaub in der Rhön.



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Rhön Park Hotel in Hausen/Roth


Best Western Premier Hotel Rebstock, Würzburg: Cha...

Schloss Lübbenau im Spreewald: Orangerie wird zum ...