Schloss Hohenkammer: Martin Reising ist neuer Leiter des Tagungszentrums, des Hotels und der Gastronomie

Martin Reising unterstützt seit Anfang 2017 als Leiter des Tagungszentrums, des Hotels und der Gastronomie auf Schloss Hohenkammer das Führungsteam mit Geschäftsführer Martin Kirsch, Helmut Steber, dem Bereichsleiter der eigenen Landwirtschaft und Claudia Lischke, als Leitung der Verwaltung.

Hohenkammer Martin Reising Schloss Hohenkammer 2 web
Foto: Schloss Hohenkammer

Als staatlich geprüfter Hotelbetriebswirt mit Meisterpreisauszeichnung hat der verheiratete 46 jährige Bad Tölzer Martin Reising in den vergangenen Jahren in verschiedenen Positionen jede Menge Erfahrung und Praxis gesammelt. Zuletzt hatte er die operative und administrative Leitung des gesamten Wirtschaftsbetriebes der Hanns-Seidel-Stiftung in Wildbad Kreuth inne, bis dort der Pachtvertrag nicht verlängert wurde. Reising freut sich, seine Erfahrung  im Seminar-, Tagungs- und Veranstaltungsbereich einzubringen sowie auf die Zusammenarbeit mit den knapp 80 motivierten Kollegen sowie 18 Auszubildenden. "Besonders die Vielseitigkeit der Gesamtanlage und die Verbindung zum Eichethof und somit zur Natur und der Urproduktion ist etwas ganz Besonderes", sagt Reising, der privat am liebsten dem Bergsport nachgeht und sehr naturverbunden ist.

Das Tagungszentrum Schloss Hohenkammer beherbergt mit dem angeschlossenen Hotel und seinen Nebengebäuden insgesamt 162 Zimmer und 33 Tagungsräume für bis zu 180 Personen und drei Veranstaltungsräume für bis zu 150 Personen und ist in seiner Art und Verwendung absolut einzigartig. Zur Verfügung stehen den Gästen auch ein Wellnessbereich und verschiedene gastronomische Angebote, wie z. B. das gutbürgerliche Restaurant "Alte Galerie", das Gutshof-Restaurant  für die Seminar- und Tagungsteilnehmer, der Biergarten, das Bierstüberl "Haslangkeller" und die Hotelbar. Kulinarisches Highlight ist das Gourmet-Restaurant "Camers Schlossrestraurant". Das Restaurant steht unter der Leitung von Florian Vogel, der gerade seinen ersten Michelin Stern erhalten hat. In allen Restaurants des Tagungszentrums werden fast ausschließlich Bioprodukte in hoher Qualität verarbeitet und der Großteil davon stammt sogar aus eigener Erzeugung vom dazugehörigen Gut Eichethof.


Thema:
Hotel-News


Adina Apartment Hotel Berlin Hauptbahnhof wird zum...

Vorstandswechsel bei der DEHAG Hotel Service AG i...