Schloss Hohenkammer: Tagungszentrum bietet Shuttle-Service mit Elektrofahrzeugen

Schon seit langem verfolgt das Tagungszentrum Schloss Hohenkammer die Philosophie der Nachhaltigkeit. Nun setzt es auch in Puncto Shuttle-Service auf eine ökologisch-nachhaltige Lösung. Zumal der Wunsch durch zahlreichen Gespräche häufig geäußert wurde und daher ganz oben auf die To-Do-Liste gerückt ist.

Schloss Hohenkammer web
Foto: Schloss Hohenkammer

Martin Kirsch, Geschäftsführer von Schloss Hohenkammer: „Wir wollen nicht nur mit unserem Gut Eichethof die Eigenversorgung des gastronomischen Angebotes unseres Tagungszentrums qualitativ hochwertig abdecken, sondern auch die Energieversorgung mit erneuerbaren Energieträgern gewährleisten. Da ist es selbstverständlich, dass wir beim Shuttle-Service auf elektrobetriebene Fahrzeuge setzen.“

Deshalb sollen die Gäste schnell und ohne die Umwelt zu belasten zum Tagungszentrum gelangen. Egal von wo sie anreisen, ob mit dem Flugzeug oder mit der Bahn. Die Fahrt vom Flughafen nach Hohenkammer dauert 25 Minuten, vom Bahnhof 18 Minuten mit dem Regionalzug und mit dem Shuttelservice lediglich sieben Minuten.

So können Gäste, die  mit der Bahn, S-Bahn oder dem Flugzeug anreisen, ab sofort bequem, preiswert und vor allem nachhaltig zum Schloss Hohenkammer gelangen. Eingesetzt wird ein Tesla Model S, das  den Fahrgästen umfangreichen Komfort bietet und noch dafür sorgt, dass man ökologisch korrekt einen Beitrag für eine gesunde, nachhaltige Umwelt leistet.


Thema:
Hotel-News


Estrel Berlin für CSR Jobs Award nominiert

Arthotel ANA Symphonie: Leipzig erhält neues Desig...