SiteMinder unterstützt Einhaltung der PCI-DSS-Standards

dai_williams_siteminder_pr.jpg
Foto: Dai Williams, Managing Director - EMEA bei SiteMinder

Hotels werden aktiv auf die Risiken von Datenschutzverletzungen aufmerksam gemacht. Der weltweit führende Cloud-Plattform Anbieter für Hotels startet seine globale PCI DSS-Kampagne nun auch in Deutschland. SiteMinder klärt Hotels über die zunehmenden Risiken von Datenschutzverletzungen auf und bietet mit seiner Produktpalette 100 Prozent PCI DSS-Compliance.

Die Cyberkriminalität steigt täglich und macht auch nicht vor den Hotels halt: Regelmäßig werden sensible Kundendaten von Hotel-Webseiten, Internetbuchungsmaschinen, Online-Plattformen oder auch an der Rezeption eines Hotels gestohlen. Was also tun, wenn die Hotelmanagementsoftware gehackt wurde?

Jährlich werden mehr als 148 Millionen Reisebuchungen über das Internet vorgenommen. Jedoch ist es für die Hotellerie eine der wichtigsten Herausforderungen, die Branche für diesen Mangel an Bewusstsein für die Risiken fehlender PCI-DSS-Standards und der damit verbundenen Konsequenzen zu sensibilisieren: "Nur wenige Hotels sind sich bewusst, dass selbst bei der geringfügigen Berührung von Kreditkarten im Geschäftsalltag darauf geachtet werden muss, dass das Handling PCI DSS-konform sein muss. Das gilt auch, wenn nur einmal im Jahr eine Kreditkartennummer über das Telefon entgegengenommen wird oder ein Gast mit einer Kreditkarte einen Kaffee bezahlt", so Dai Williams, Managing Director - EMEA bei SiteMinder.

"Ironischerweise investieren viele Hotels heute Millionen von Euro in Marketing und Entertainment; ignorieren aber dabei grundlegende Dinge wie die Sicherheit. Wir empfehlen den Hotels stets einen entsprechenden Technologiepartner zu wählen. Sollte der Hotelier nicht sicher sein, ist es notwendig, den Technologiepartner direkt zu fragen, ob dessen Produkte zu 100 Prozent PCI DSS-konform sind. Damit schützt der Hotelier nicht nur sein Unternehmen, sondern auch seine Kunden und deren Kreditkartendaten“, fährt der Softwareexperte fort.

Die globale PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) wurde entwickelt, um einen Kreditkartenzahlungsbetrug zu verhindern. Dieser gilt für alle Unternehmen in der Verarbeitung, Speicherung oder Übermittlung von Karteninhaberdaten, unabhängig von dem Transaktionsvolumen oder Geldwert. Zu den teilnehmenden Kreditkartenunternehmen gehören Visa, Mastercard, American Express, Discover und JCB.

Keine Technologie kann am Ende des Tages einen 100-prozentigen Schutz vor Hacker-Bedrohungen bieten. Allerdings unterstützt ein Partner, der über eine Best-of-Breed-Technologie in Verbindung mit der Sicherheit der PCI DSS-Standards verfügt, Hotels und ihren Kunden mit einem Höchstmaß an Sicherheit.


Thema:
Branchen-News
Weiterführende Links:
SiteMinder


MeetMPI Süd-West am Montag, 27. April 2015 um 17:3...

Effizientere Meetings durch Daten auf Zuruf im „Co...