Veranstaltungsplaner.de - 3. Forum Sicherheit und Reisen am 17.+ 18.01

veranstaltungsplaner_200910_01.jpg

Jeder, der Veranstaltungen organisiert, sollte die Versammlungsstättenverordnung kennen. Aber reicht die Einhaltung dieser Verordnung am Ort des Geschehens aus, um seiner Verantwortung als Veranstalter gerecht zu werden? Nein, denn bei so gut wie jeder Veranstaltung spielt zudem die besondere Fürsorgepflicht des Arbeitgebers für Mitarbeiter(innen) eine gewichtige Rolle.

Was es damit auf sich hat, und an was man alles denken sollte, wird im Laufe eines speziellen Workshops auf dem "3. Forum Sicherheit und Reisen" am 17. und 18. Januar 2011 in Stuttgart vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung wendet sich insbesondere an Unternehmen, die fundierte Informationen über ihre Haftungsrisiken erhalten möchten.

Besonders für Veranstaltungsplaner, die Events im Ausland betreuen, bietet das "Forum Sicherheit und Reisen" eine Fülle weiterer wertvoller Informationen, denn die Liste der Gefährdungen für die Teilnehmer ist lang. In 20 Vorträgen und Workshops geht es auf der zweitägigen Veranstaltung um Know-how, das direkt anwendbar ist. Präsentiert werden praxisnahe Lösungsmodelle, die in bewertbaren Nutzen umgesetzten werden können. Wer präventives Risikomanagement betreibt, bekommt konkrete Gefährdungen besser in den Griff.


Thema:
Branchen-News
Weiterführende Links:
Anmeldungen , Zur Website Forum Sicherheit und Reisen , Zur Website Veranstaltungsplaner


MeetMPI in Hamburg präsentiert ökologische und nac...

Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren ...