intergerma Branchen-News Hotel-News intergerma-News

Mövenpick Hotel Basel eröffnet - neues Flaggschiff-Hotel für die HR Group

Berlin/Basel. Mit der Eröffnung des neu gebauten Mövenpick Hotel Basel am 1. September erweitert die Berliner Hotelbetreibergesellschaft HR Group ihr Portfolio und manifestiert ihren Expansionskurs. Das zentral am Bahnhof Basel SBB gelegene Hotel verfügt über 264 Zimmer inklusive 30 Suiten.

 

Mövenpick Basel Neueröffnung

MÖVENPICK BASEL - Foto: HRGROUP

Mövenpick Basel

Mövenpick Basel - Foto: HRGROUP

Mövenpick Basel Executive Lounge

Mövenpick Basel Executive Lounge - Foto: HRGROUP

Mövenpick Basel Junior Suite Bathroom

Mövenpick Basel Junior Suite Bathroom - Foto: HRGROUP

Die gesamte Ausstattung des Hotels folgt dem Motto „Timeless modern“ und entstammt der Vision und Kreation des international bekannten Designers Matteo Thun. Gäste, egal ob Freizeit- oder Geschäftsreisende, erwartet ein Stilmix aus eleganter Schweizer Schlichtheit und zeitlosem Komfort. Warme Farbtöne und natürliche Materialien werden bewusst kombiniert und in Szene gesetzt.

Entlang der Mövenpick Tradition steht auch im Mövenpick Hotel Basel die Kulinarik im Vordergrund. Ergänzt wird das Angebot unter anderem durch 19 Konferenzräume samt Ballsaal, einen Spa-Bereich, eine lässige Bar und Sonnenterrasse. „Mit der Entwicklung des Hotelkonzeptes ist es uns gelungen, die legendäre Marke Mövenpick neu und modern zu interpretieren“, so Markus Lewe Geschäftsführer, CEO Logding Division der HR Group. „Das Hotel repräsentiert das erste Hotel der von uns eigens entwickelten neuen Generation der Mövenpick Hotels. Ein Meilenstein für uns und die Marke Mövenpick gleichermaßen. Hier werden Exzellenz in allen Bereichen zeitgemäß vereint, ob bei der Ausstattung, der Lage, dem Angebot oder den Gastgebern.“

Die HR Group betreibt als Franchisenehmer nun insgesamt 16 Hotels der Marke Mövenpick in Zentraleuropa, im Rahmen einer strategischen Kooperation mit Accor. Für das Management besteht eine langfristige Vereinbarung. „Wir setzen mit diesem Leuchtturmprojekt und der Eröffnung am heutigen Tag ein positives und zuversichtliches Signal für den Basler Hotelmarkt, unsere Partner und die gesamte Branche. Es geht wieder aufwärts und wir sind bereit für mehr“, ergänzt Markus Lewe weiter. General Manager für das Hotel ist der Schweizer Reto Kocher. Ein Bekannter in der Stadt, zeichnete er doch bereits als General Manager für das Grand Hotel Le Trois Rois verantwortlich. Als Executive Chef ist der Argentinier Pablo Löhle für die Kulinarik im Haus federführend. Im Restaurant PURO mit Showküche erleben Gäste, wie lateinamerikanische Spezialitäten mit traditionellen asiatischen Aromen und regionalen Produkten zu einem einmaligen Geschmackserlebnis kombiniert werden.

Für die Gestaltung des Gebäudes ist das Basler Architekturbüro Miller & Maranta verantwortlich. Es ist Teil des neu entstehenden Baloise Parks, einem Projekt, entwickelt von der Baloise Group, einem der größten Versicherungsdienstleister der Schweiz.