intergerma Branchen-News Hotel-News intergerma-News

RIMC Hotels & Resorts Group - neuer Eigentümer des Radisson Blu Hotel in Cottbus

Hamburg/Cottbus – Die RIMC Hotels & Resorts Group fokusiert sich weiterhin auf europäische Hotelobjekte und strebt nach wie vor den Expansionskurs an. Nun hat die Hotelgesellschaft die ehemals gepachtete Immobilie an der Vetschauer Straße in Cottbus käuflich erworben. Das Hotel wird bereits seit mehreren Jahren erfolgreich von der RIMC Gruppe als Pächter unter Einbindung der Marke Radisson Blu mit einem Franchisevertrag betrieben.

Foto: RIMC


„Durch den Kauf der Hotelimmobilie setzen wir ein zusätzliches Zeichen für die langfristige Strategie am Standort Cottbus. Cottbus selbst und die Gesamtregion entwickeln sich wirtschaftlich, wie auch touristisch extrem gut. Die Mischung lässt uns sehr optimistisch in die Zukunft schauen“, so Patrick Gehrmann, Head of Commercial bei der RIMC Hotels & Resorts Group.

Mit der zentralen Lage direkt gegenüber dem Hauptbahnhof, dem sich im Bau befindlichen neuen Instandhaltungswerk der DB, welches ab 2024 in Betrieb geht und inmitten der imposanten Spreewaldregion, überzeugt das Hotel Radison Blu Cottbus mit seinen 236 Zimmer, sieben Konferenz- und Meetingräumen, Pool- und Wellnessbereich, Tiefgarage, Restaurants und großer Bar die unterschiedlichsten Gästegruppen.

 

Über RIMC:
Die RIMC Hotels & Resorts Group mit Hauptsitz in Hamburg ist eine der führenden internationalen Hotelgesellschaften. An der Spitze stehen Marek N. Riegger, CEO/Chief Executive Officer und Audun Lekve, CFO/Chief Financial Officer.

Die RIMC Gruppe kann mit ihrer Idee, mit maßgeschneiderten Managementlösungen Hotels zu betreiben und gegebenenfalls zu revitalisieren, große Erfolge aufweisen. Das vielseitige Portfolio der Gruppe von Businesshotels, Stadthotels sowie Ferienhotels mit unterschiedlichen Kategorien ist aktuell eine gesunde und erfolgsversprechende Mischung an Hotelprodukten. Weitere Hotelprojekte sind für das laufende Jahr und den Folgejahren auf dem deutschen und internationalen Markt geplant.